SpiderFarmer SF1000

Ebenso wie die ViparSpectra XS1000 haben wir die SpiderFarmer SF1000 getestet.

Auch die SF1000 ist ein dimmbares Vollspektrum Pflanzenlicht mit Samsung LM301- Dioden, allerdings ist sie mit den Maßen von 32,5 x 29x 5,9 cm und einem Gewicht von 2,5kg deutlich kleiner und leichter als die XS1000 von ViparSpectra. Finden wir persönlich super und auch der Stromverbrauch von max. 100 Watt ist super.

Die Oberfläche der SF1000 ist glatt und auf dieser finden wir den MEAN WELL HLG Treiber. An der hinteren Seite finden wir den Kippschalter genau wie auch das Dimmrad, welches von 0% bis 100% einzustellen ist.
Die LEDs bestehen aus 3000K weißen, 5000K blauen, 660nm roten und 760nm IR- Licht.

Der Lieferumfang besteht aus einer Gebrauchsanweisung, 1 EU – Stecker, 1 Verbindungskabel („Gänseblümchenkette“) zum Verbinden mit anderen SF1000 LEDs, 1 Stromkabel, 2 Aufhängesets und 2 einstellbare Seile und natürlich die Lampe

 

Der Test:
Wir haben die LED, genauso wie die ViparSpectra XS1000, bei unseren Paprikapflanzen getestet.
Die kamen sehr schnell aus der Erde, wachsen gut aber langsamer als bei der XS1000, allerdings sehen sie viel gesünder aus.

Auch hier dimmen wir die LED je nach Tageszeit von 0% bis 100% und umgekehrt.

Fazit:
Sie ist unser persönlicher Favourit unter unseren getesteten LEDs. Die SF1000 kam super schnell an, hat alles dabei was benötigt wird, ist leicht zu bedienen, frisst nicht viel Strom und vor allem haben wir ein super Ergebnis bei unseren Pflänzchen.

Bei einem Preis von ca. 150,00€ bekommt man eine spitzen LED, die nicht viel Platz wegnimmt und super Ergebnisse zaubert.

Im Vergleich zur ViparSpectra XS1000 sehen wir persönlich nur Vorteile, da sie kleiner und leichter ist, den gleichen MEAN WELL HGL Treiber besitzt. Dazu frisst sie weniger Strom und lässt sich, im Gegensatz zur XS1000, mit anderen LEDs verbinden.
Auch preislich ist die SF1000 günstiger trotz super Qualität.

Ein Nachteil bei der SF1000 könnte man in der glatten Oberfläche finden, da sie sich dadurch aufheizen könnte.
Wir haben aber bisher keinen Unterschied bemerkt.

 

 

As well as the ViparSpectra XS1000, we tested the SpiderFarmer SF1000.

The SF1000 is also a dimmable full spectrum plant light with Samsung LM301 diodes, but with the dimensions of 32. 5 x 29 x 5.9 cm and a weight of 2.5 kg it is significantly smaller and lighter than the XS1000 from ViparSpectra. We personally think this is great and also the power consumption of max. 100 watts is great.
The surface of the SF1000 is smooth and on it we find the WELL HLG driver. On the back side we find the toggle switch as well as the dimmer, which can be adjusted from 0% to 100%.
The LEDs consist of 3000K white, 5000K blue, 660nm red and 760nm IR light.
The delivery includes 1 instruction manual, 1 EU plug, 1 daisy chain for connecting with other SF1000 LEDs, 1 power cord, 2 hanging kits and 2 adjustable rope hangers and of course the lamp.

The test:
We have tested the LED on our peppers, just like the ViparSpectra XS1000.
They really came out of the ground very quickly, grew well but slower than under the XS1000, but they look much healthier.
We also dimmed the LED from 0% to 100% depending on the time of day.

Conclusion:
It is our personal favourite among our tested LEDs. The SF1000 arrived superfast, has everything you need, is easy to use and above all we have a great result with our plants.
For 150,00€ you get a top LED that does not take up much space and conjures great results.
Compared to the ViparSpectra XS1000 we personally see only advantages because it is smaller and lightweight, has the same WELL HGL driver. In contrast to the XS1000, it consumes less power and can be connected to other LEDs.
The SF1000 is also cheaper despite super quality.

A disadvantage of the SF1000 could be found in the smooth surface, as it could heat up.
But we haven’t noticed any difference so far.

https://spiderfarmer.eu/

Related posts

Leave a Comment